Service 4.0 - Digitale Systeme für Routineaufgaben im Kundenkontakt

Termindetails
Wann:
Mi. 14.11.2018 ab 16:00 - 19:00
Wo:
Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld
Campus Handwerk 1
33613 Bielefeld

Beschreibung

In dieser Infoveranstaltung geht es um Möglichkeiten der Service-Automatisierung, die auch im Kleinbetrieb umsetzbar sind.

Die Chancen, die sogenannte Service-Softwares, Supportagenten und „Bots“ bieten, sind in Folge einer Studie „Automatisierung & Robotik“, zum Top-Thema der Digitalisierung geworden: Wenn mittels Einsatz von „künstlicher Intelligenz“ Dialoge geführt, von Menschen Gesagtes verstanden und Lösungen präsentiert werden können, geht man davon aus, dass sich damit in Marketing und Kundenservice etwa 20 Prozent der Tätigkeiten automatisieren lassen. Schließlich können per Web erreichbare Algorithmen dieses rund um die Uhr und auf allen Kommunikationswegen leisten.

Damit – auch im Kleinbetrieb – durch den Einsatz von Service-Softwares die Effizienz, Qualität und Reaktionsgeschwindigkeit im Service verbessert und situationsbezogene Dialoge digitalisiert werden können, bedarf es Workflow- und CRM-Lösungen, die die Kommunikation von Kundendienstmonteuren und System-Dialoge zusammenbinden und archivieren sowie ein einfaches Handover zwischen Mensch und Maschine bieten.

Vorgestellt werden soll, welche Möglichkeiten es hier aktuell gibt, die auf einem KMU-geeigneten Niveau und zu angemessenen Kosten Einsatzfelder eröffnen.

Weitere Informationen

 

Ansprechpartner:

Henning Horstbrink | Tel. 0521 5608118 | henning.horstbrink@hwk-owl.de