Lehren und
Lernen von
Morgen

Ausbildung an Berufskollegs im Kontext der Digitalisierung

OStD' Alexandra Hubenthal, Schulleiterin
„Zwei Aspekte sind für unsere Schülerinnen und Schüler entscheidend: ein fundiertes Grundverständnis neuer Technologien und die Bereitschaft zur Weiterentwicklung.“
Herausforderung

Ausbildungsberufe verändern sich schnell und auf vielfältige Art und Weise. Auch IT-ferne Berufe erfordern mittlerweile ein Grundverständnis für die Digitalisierung. Deshalb müssen Schülerinnen und Schüler bereits heute fachliche Inhalte erlernen, die ihre Arbeit in der Zukunft maßgeblich beeinflussen werden. Und mehr noch als die fachlichen Inhalte, die den jeweiligen Beruf prägen, müssen sie Kompetenzen entwickeln, die sie auf lebenslanges Lernen und die stetigen Veränderungen der Berufsbilder und Arbeitsumfelder vorbereiten.

Lösung

Auf der Basis aktueller Zukunftstrends hat das Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg Schlüsselkompetenzen für den Arbeitnehmer von MORGEN identifiziert – sowohl bereichsübergreifend als auch für die einzelnen Ausbildungsberufe. Das Ergebnis: ein Kompetenzatlas, der kontinuierlich weiterentwickelt wird und die Grundlage für Unterrichtskonzepte der Zukunft ist.

Ergebnis

Im Unterricht erwerben die Schülerinnen und Schüler die Fähigkeiten, den Veränderungen im Berufsalltag sinnvoll zu begegnen – zum Beispiel durch Methoden des Selbstlernens. Neben einem Grundverständnis für die Digitalisierung und einem Bewusstsein für Datenschutz und Datensicherheit erlernen sie den Umgang mit neuen Technologien, die Einbindung digitaler Komponenten und ein Verständnis für Datenformate.

Kommen Sie vorbei!

Sehen Sie sich dieses und andere Beispiele erfolgreicher Digitalisierung in OWL live vor Ort an. Für Gruppen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Politik bieten wir geführte Präsentationen an. Melden Sie sich beim Besuchermanagement der OWL Arena 4.0 für eine Führung an:

Besuchermanagement OWL Arena 4.0
Tel: +49 521 96733-285
besucherfuehrung@owl-morgen.de

Auch Sie können unser MORGEN mitgestalten!

Lassen Sie sich inspirieren und finden auch Sie Ihre Chancen in unserem MORGEN in OWL.

Ansprechpartner
Almut Ranft
OWL Maschinenbau e.V., Projektleiterin Arbeit 4.0
T 0521 988775-14