Projektwerkstatt Gesundheit 4.0

Zukunftsorientierte Projektentwicklung & nachhaltiger Innovationstransfer

Die Digitalisierung des Gesundheitswesens ist ein Schlüsselfaktor, um die Qualität und Versorgung zu verbessern, die Transparenz und Nutzerorientierung zu erhöhen und Kosten zu senken. Die Leistungsfähigkeit der neuen Informationstechnologien und die Vernetzung im „Internet der Dinge“ werden die Dienstleistungen im Gesundheitswesen nachhaltig verändern. Allerdings folgt die Digitalisierung der Gesundheitswirtschaft einer eigenen Entwicklungslogik und Innovationen kommen oft verzögert an den Markt. Das Projekt Gesundheit 4.0 befördert die digitale Transformation, indem die dynamischen Entwicklungen und Ideen aus dem Kontext der Industrie 4.0 mit Anwendungsfeldern der personenbezogenen Dienstleistungen im Gesundheitssektor zusammengeführt werden.

Ziel

Ziel des Projektes ist der Aufbau und konsequente Betrieb einer Projektwerkstatt Gesundheit 4.0. Kooperationen zwischen Akteuren der Gesundheitswirtschaft und der anwendungsorientierten Forschung werden angebahnt, neue Möglichkeiten des Innovationstransfer nutzbar gemacht und Ideen und Projekte in den Anwendungsfeldern Mobile Health, Human Mechatronics und Nutzerorientierung umgesetzt.

Lösung

Folgende Inhalte werden umgesetzt:

  • Aufbau und Verstetigung der Projektwerkstatt Gesundheit 4.0 als Kompetenzzentrum der Gesundheitswirtschaft in OWL
  • Entwicklung neuer, Ideen in interdisziplinären und interprofessionellen Entwicklungsteams im Rahmen der Projektwerkstatt
  • Überwindung von Insellösungen und nutzerorientierter Transfer intelligenter technischer Lösungen
  • Potentialermittlung und Anbahnung neuer Kooperationen, Forschungsverbünde und Transferpartnerschaften; Stärkung der Forschungs- und Entwicklungsinfrastruktur, Bündelung der FuE-Kompetenzen im Zukunftsmarkt Gesundheit

Ergebnis

Mit den Hochschulen und den Unternehmen der Gesundheitswirtschaft OWL entsteht ein regional erfahrenes Kompetenznetzwerk aus Wirtschaft, Gesundheitseinrichtungen, Wissenschaft und Politik, das die Potentiale der personenbezogenen Dienstleistungen in der Gesundheitswirtschaft erschließt und umsetzt. Dieses Kompetenznetz erzeugt anwendungsorientierte Forschung mit hohem Nutzenpotential für die Gesundheitsregion OWL und das Land NRW. Die Projektwerkstatt Gesundheit 4.0 steht modellhaft für neue Wege des nachhaltigen Innovationstransfers in der Gesundheitswirtschaft und trägt zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit und der Beschäftigungssicherung bei.

Projektlaufzeit

1. April 2016 - 31. März 2019

Projektwerkstatt Gesundheit 4.0
Ansprechpartner
Uwe Borchers
ZIG OWL e.V., Projektleiter Gesundheit 4.0
T 0521 329860-12
Ansprechpartner
Florian Kreker
Projektmanager
T 0521 329860-14