Projektwerkstatt Gesundheit 4.0

Ausgangssituation

Unser Gesundheitswesen von Morgen steht vor Veränderungen. Die Leistungsfähigkeit der neuen Informationstechnologien und die Vernetzung im „Internet der Dinge“ verbessern Qualität und Versorgung, erhöhen Transparenz und Nutzerorientierung und senken gleichzeitig Kosten. Allerdings folgt die Digitalisierung der Gesundheitswirtschaft einer eigenen Entwicklungslogik und Innovationen kommen oft verzögert an den Markt. Hier setzt das Projekt Gesundheit 4.0 an und bedient sich der dynamischen Entwicklungen und Ideen aus dem Kontext der Industrie 4.0. Durch Verknüpfung mit Anwendungsfeldern der personenbezogenen Dienstleistungen im Gesundheitssektor wird die digitale Transformation vorangetrieben.

Ziel des Projektes

Ziel des Projektes ist der Aufbau einer Projektwerkstatt Gesundheit 4.0. Grundlage dafür sind Kooperationen zwischen Akteuren der Gesundheitswirtschaft und der anwendungsorientierten Forschung. In interprofessionellen Entwicklungsteams werden neue Möglichkeiten des Innovationstransfers bereitgestellt und Ideen und Projekte in den Anwendungsfeldern Mobile Health, Human Mechatronics und Nutzerorientierung umgesetzt. Als Modellprojekt steht Gesundheit 4.0 für neue Wege des nachhaltigen Innovationstransfers in der Gesundheitswirtschaft und trägt zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit und der Beschäftigungssicherung bei.

Lösung und Umsetzung

Um die Projektziele zu erreichen, sollen vor allem Insellösungen überwunden und nutzerorientierter Transfer intelligenter technischer Lösungen ermöglicht werden. Mit den Hochschulen und den Unternehmen der Gesundheitswirtschaft OWL entsteht ein regional erfahrenes Kompetenznetzwerk aus Wirtschaft, Gesundheitseinrichtungen, Wissenschaft und Politik. Dieses Kompetenznetz erzeugt anwendungsorientierte Forschung mit hohem Nutzenpotential für die Gesundheitsregion OWL und das Land NRW. Es werden Potentialermittlungen durchgeführt und Kooperationen, Forschungsverbünde und Transferpartnerschaften geschaffen. Forschungs- und Entwicklungsinfrastruktur müssen gestärkt und die FuE-Kompetenzen im Zukunftsmarkt Gesundheit gebündelt werden.

Projektlaufzeit

1. April 2016 - 31. März 2019

Projektpartner
Termine
Alle
Mi. 08.11.2017 ab 14:00, Bielefeld
18. OWL Forum Gesundheitswirtschaft: "Gesundheit 2030" – digital und regional
Projektwerkstatt Gesundheit 4.0
Ansprechpartner
Uwe Borchers
ZIG OWL e.V., Projektleiter Gesundheit 4.0
T 0521 329860-12