it´s OWL - das Technologie-Netzwerk Intelligente Technische Systeme OstWestfalenLippe

Im Technologie-Netzwerk Intelligente Technische Systeme OstWestfalenLippe (kurz: it's OWL) haben sich über 180 Unternehmen, Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Organisationen zusammengeschlossen, um gemeinsam den Innovationssprung von der Mechatronik zu intelligenten technischen Systemen zu gestalten.

Weltmarktführer im Maschinenbau, der Elektro-, Elektronik- und Automobilzuliefererindustrie sowie international renommierte Spitzenforschungseinrichtungen bündeln im Spitzencluster ihre Kräfte. Das gemeinsame Ziel: eine Spitzenposition der Region OWL im globalen Wettbewerb für Intelligente Technische Systeme.

Wirtschaft und Wissenschaft realisieren im Technologie-Netzwerk gemeinsam 47 anwendungsorientierte Forschungsprojekte im Gesamtumfang von ca. 100 Mio. Euro. In fünf Jahren entwickeln die Partner so Technologien für eine neue Generation von Produkten und Produktionssystemen. 

Im Januar 2012 wurde die gemeinsame Entwicklungsstrategie im Spitzencluster-Wettbewerb des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) ausgezeichnet. Der Wettbewerb bildet das Flaggschiff der Hightech-Strategie der Bundesregierung. Dessen Ziel ist es, leistungsfähige Cluster zu unterstützen und regionale Innovationspotentiale zu stärken. Das Technologie-Netzwerk it's OWL erhält 40 Mio. Euro an Fördermitteln und darf sich „Spitzencluster“ nennen.



Die Angebote - Kompetenter Service aus einer Hand

it's OWL ist das Technologie-Netzwerk für OstWestfalenLippe. Ziel des Spitzenclusters ist es, Innovationen aus intelligenten technischen Systemen zu fördern und Kooperationen in der Region zu stärken. 

Die Services und Angebote richten sich an Clusterpartner und interessierte Unternehmen und Organisationen. Umfangreiche Informationsmaterialien geben Ihnen einen Überblick über die Projekte und Potenziale von intelligenten technischen Systemen. In Veranstaltungen haben Sie die Möglichkeit, sich über aktuelle Entwicklungen in den Projekten zu informieren und Kontakte zu anderen Clusterpartnern und Experten aufzubauen. Förderprogramme können Ihnen helfen, neue Projektideen umzusetzen.

Die Nachhaltigkeitsmaßnahme Technologietransfer hat es sich zur Aufgabe gemacht, Unternehmen Zugang zu den entwickelten Methoden, Verfahren und Werkzeugen zu ermöglichen. Ziel ist es, interessierte Unternehmen für die Anwendung dieses Wissens zu qualifizieren und Kooperationen mit regionalen Forschungsinstituten zu unterstützen. Die zwei zentralen Instrumente des Technologietransfers sind Erfahrungsaustauschgruppen und fokussierte Transferprojekte.


Nähere Informationen, Veranstaltungstermine und Ansprechpartner finden Sie unter www.its-owl.de

Ansprechpartner
Wolfgang Marquardt
T 0521 96733-22