HiFlecs - Hochperformante, sichere Funktechnologien und deren Systemintegration in zukünftige industrielle Closed-Loop-Automatisierungslösungen

Projektpartner: inIT Hochschule Ostwestfalen-Lippe Lemgo, Götting, ifak, IMST, Lenze SE, NXP, PhoenixContact, Schubert, Siemens, TU Kaiserslautern, Universität Bremen

Beschreibung: Zukünftige Industrieanlagen zeichnen sich durch eine komplexe Vernetzung von Sensoren und Aktoren, Maschinen sowie Steuer- und Regeleinheiten aus. Funkkommunikation ist längst als Problemlöser für diese Vernetzung in der industriellen Automation identifiziert worden. Allerdings erfüllen derzeitige Funklösungen nicht die hohen Anforderungen an Echtzeitfähigkeit und Determinismus von hochdynamischen regelungstechnischen Anwendungen. Ziel dieses Vorhabens ist es, innovative Technologien für ein neues industrielles Funksystem zu erarbeiten, welches über den heutigen Stand der Technik hinaus neue Funktionalitäten und Eigenschaften in der Funkkommunikation für regelungstechnische Echtzeitanwendungen bietet. Die zentralen Aufgaben sind die Erforschung neuer Funkverfahren und Algorithmen und daran anschließend die geeignete Umsetzung für Produktionssysteme. Es werden sowohl die reine Datenübertragung als auch das gesamte Ressourcen- und Netzwerkmanagement betrachtet.

 Nutzen: Durch ein aufeinander abgestimmtes und durchgängiges Design der Kommunikationsschichten des Funksystems wird ein passendes Zeit- und Fehlerverhalten erreichbar. So werden die im Zukunftsprojekt Industrie 4.0 adressierten Anforderungen an Flexibilität, Modularität, Mobilität und Dynamik an eine adäquate Kommunikationsinfrastruktur bereitgestellt. Es werden neue Zugriffsverfahren entwickelt, die die Anforderungen an kurze Latenzen erfüllen. Die Abstimmung der Knoten untereinander, das sogenannte Koexistenz-Management wird bearbeitet. Wichtiger Bestandteil des Projektes ist zudem die Integration von Sicherheitslösungen.

 Ansprechpartner: Prof. Dr. Jürgen Jasperneite, inIT Hochschule Ostwestfalen-Lippe Lemgo, Tel. 05261/ 702 5395, juergen.jasperneite@hs-owl.de

Ansprechpartner
Thore Arendt
OWL GmbH, Projektleiter Industrie 4.0
T 0521 96733-288