Downloads & Links

Wir haben Ihnen hier Arbeitsunterlagen und Ergebnisse aus den Teilprojekten zum Download zusammengestellt. Sie betreffen die Aspekte Grundlagen Arbeit 4.0, Studien & Befragungen zu Arbeit 4.0, Best Practise Arbeit 4.0 in OWL, Erträge aus Lernenden Netzwerken Arbeit 4.0, Szenarien Arbeit 4.0 Handlungsempfehlungen/ Leitfäden Arbeit 4.0 Externe Ressourcen zu Arbeit 4.0.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die jeweils zuständigen Projektmitarbeiter.

Angebote des Projekts

Angebote für Unternehmen 2018



Grundlagen Arbeit 4.0

Definition Arbeit 4.0 (Jansen 2016/2017)
3-Ebenen-Modell zum Verhältnis von Unternehmen, Individuen und Arbeit 4.0 (Jansen 2016/2017)



Best Practices & Konzeptideen

Gutes und Gelingendes Arbeiten in OWL - 10 Beispiele
Geschäftsideen in der Arbeitswelt 4.0
Geschäftsideen in der Arbeitswelt 4.0
Digital Assistance System Canvas
Digital Assistance System Canvas



Studien & Befragungen zu Arbeit 4.0

Ergebnisbericht "KMU im digitalen Wandel" (Mlekus 2017)

Mit 21 KMU aus Ostwestfalen-Lippe wurde eine Bestandsaufnahme von Arbeit 4.0 durchgeführt. Themen waren u. a. derzeitiger Digitalisierungsgrad, eingesetzte und geplante Technologien, Arbeitsgestaltung, Anforderungen an die Beschäftigten und Herausforderungen im digitalen Wandel.

Szenarien Arbeit 4.0

Working Paper Szenarien Arbeit 4.0 (Rammig 2017)

Die Auswirkungen einer zunehmenden Digitalisierung und intelligenten Vernetzung auf die Arbeits- und Lebensbedingungen der Beschäftigten werden auch die Region Ostwestfalen-Lippe gravierend verändern. Diese Veränderung bietet viele Chancen für eine moderne, wirtschaftlich leistungsfähige und attraktive Arbeitswelt. Zugleich sehen Beschäftigte und Personalverantwortliche diese Entwicklung aber auch mit Unsicherheit, etwa in Bezug auf künftige Anforderungen und Personalbedarfe.

Im Rahmen des Projektes „Arbeit 4.0 - Lösungen für die Arbeitswelt der Zukunft“ hat ein heterogenes und interdisziplinäres Team in drei Workshops Szenarien entwickelt, die zur zukunftsoffenen Diskussion des Themas beitragen sollen.

Publikationen


Fischer, H., Senft, B., Rittmeier, F. & Sauer, S. (2018): A Canvas Method to Foster Interdisciplinary Discussions on Digital Assistance Systems. In: Marcus, A. & Wang, W. (Hrsg.) Design, User Experience, and Usability: Theory and Practice. DUXU 2018. LNCS 10918. Springer, Cham. S. 711-724.


Fischer, H., Engler, M. & Sauer, S. (2017): A Human-Centered Perspective on Software Quality: Acceptance Criteria for Work 4.0. In: Marcus, A. & Wang, W. (Hrsg.) Design, User Experience, and Usability: Theory, Methodology, and Management. DUXU 2017. LNCS 10288. Springer, Cham. S. 570-583.


Fischer, H., Senft, B. & Stahl, K. (2017): Akzeptierte Assistenzsysteme in der Arbeitswelt 4.0 durch systematisches Human-Centered Software Engineering. In: Bodden, E. et al. (Hrsg.) Wissenschafts- und Industrieforum 2017 – Intelligente Technische Systeme. Verlagsschriftenreihe des Heinz Nixdorf Instituts, vol. 369, Paderborn. S. 197-210.