Dienstleistung
Themenbereiche
  • Neue Formen der Mensch-Maschine-Interaktion (z.B. Wearables, Datenbrillen, arbeitsunterstützende Roboter)
  • Veränderungen in der Unternehmensorganisation und bei Unternehmensprozessen
  • Neue Arbeitszeitmodelle
  • Flexible Arbeitsorte (z.B. Telearbeit, mobiles Arbeiten, flexible Büronutzungskonzepte)
  • Mitbestimmung bei der Einführung digitaler Technologien
  • New Work

Herausforderung
Als Unternehmensberater bin ich für die Förderprojekte Unternehmenswert Mensch (Kleinbetriebe unter 10 MA) und Unternehmenswert Mensch Plus (Digitalisierungsprojekte) zugelassen. Für mittelständische Betriebe eignet sich die Potenzialberatung in NRW als Förderinstrument mit 50 % Zuschuss. Meine Kunden wünschen sich die Lösung anstehender Fragen zur Personalentwicklung wie: Stellen- und Anforderungsanalyse, Einführung Mitarbeitergespräche, Führung Potenzialgespräche oder Ermittlung des Qualifizierungsbedarfs bzw. der Zufriedenheit. Als Moderator unterstütze ich meine Kunden bei der Einführung und Umsetzung von Digitalisierungsprojekten. Denn es ist nicht damit getan, eine Software zu kaufen. Viel wichtiger und weitaus aufwändiger ist die Mitarbeiter/innen an dem Prozess teilhaben zu lassen. Dafür stellt das Arbeitsministerium Unternehmenswert Mensch Plus mit 80 % Förderung zur Verfügung. Unternehmen bis 250 MA können die Fördermittel beantragen.

Vorgehen
Bei der Personalentwicklung arbeite ich zuerst mit den Mitarbeiter/innen die Konzepte aus und erweitere diese dann mit den Führungskräften. Das spart Zeit und führt zu Konzepten, die alle Beteiligten überzeugen. Das Vorgehen in Digitalisierungsprojekten ist durch die fördergebene Stelle vorstrukturiert. Als Berater unterstütze ich den internen Moderator und gleiche die Ergebnisse mit den Zielen des Leitungsteams ab. Der interne Moderator erweitert seine Moderations- und Problemlösungskompetenzen und moderiert den Prozess.

Ergebnis
Unterschiedliche Ziele wie: Fachkräfte halten, Aufgaben neu strukturieren, Feedback geben, Führungskräfte entwickeln, Qualifikationsbedarf ermitteln, Wissen weitergeben - werden durch obige Vorgehensweise erreicht und das Unternehmen wird auf einen neuen Level bei der Personalentwicklung gehoben. Denn im Grunde gehen wir schrittweise voran. In regelmäßigen Abständen gehen die Unternehmen mit mir als Berater für Personalentwicklung einen Schritt weiter. Bei der Digitalisierung erreichen wir die Ziele durch die Einbindung der Mitarbeitenden, indem wir Fragen beantworten wie: Wie können wir unsere Prozesse mit der neuen Software verschlanken? Wo können wir durch Digitalisierung effektiver werden? Wie können wir die Software an unsere Bedürfnisse anpassen? Als Ergebnis entwickeln wir einen internen Maßnahmenplan wie die Digitalisierung umgesetzt wird und wer welche Aufgaben übernimmt.

Frank Ehnes Personalentwicklung
Im Gresterfeld 19
33818 Leopoldshöhe

Ansprechpartner/in
Frank Ehnes

T 05202-9939301
M ehnes@ehnes-personalentwicklung.de

www.ehnes-personalentwicklung.de