Datensicherheit im digitalen Wandel – Was bedeutet das und worauf muss geachtet werden?

Vortrag in der Kirche in Holzhausen-Externsteine am 29.11 um 19.00 Uhr

Angesichts der zunehmenden Digitalisierung und der damit verbundenen Unsicherheit bei den Nutzern bietet das Projekt Smart Country Side (SCS) in Kooperation mit der Volkshochschule Detmold-Lemgo einen Einblick in das Themenfeld der Datensicherheit und den Umgang mit personenbezogenen Daten. Der Referent Stefan Pott wird am Donnerstag, 29. November, ab 19.00 Uhr in der Kirche in Holzhausen-Externsteine im Golfweg 10 in 32805 Horn-Bad Meinberg verschiedene Fragestellungen aufgreifen und mit den Teilnehmern diskutieren: Worauf muss bei der Herausgabe von Nutzerdaten geachtet werden? Was passiert mit den Angaben und wie können persönliche Daten geschützt werden? Dies sind nur einige der möglichen Themen.

Die Veranstaltung richtet sich sowohl an die Bewohner der SCS-Modellorte als auch an alle Interessierten. Spezielle Vorkenntnisse sind nicht erforderlich und die Teilnahme ist kostenlos. Darüber hinaus wird das SCS-Projektteam über die bisherigen Projektergebnisse und die Umsetzung der Informations- und Kommunikationsplattform in den Modellorten berichten.

 

 

Ansprechpartner
Ann-Kathrin Habighorst
Kreis Lippe, Projekmanagerin
T 05231 62-1150